Palmberg Drehtürenschrank 4OH mit Sockel 1000 mm breit

526,00 

Palmberg Drehtürenschrank 1000 x 441 x 1557 mm B/T/H. Dieses Produkt gibt es natürlich auch in anderen Ausführungen und Größen. Bei Fragen zum Produkt können Sie uns gerne telefonisch unter 02154-816 741 oder per e-mail kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

!!! 5% Skonto bei Vorkasse oder Paypal-Zahlung !!!

Sie haben dieses Produkt in einem anderen Onlineshop günstiger gesehen ? Bei uns bekommen Sie den gleichen Preis.

Konfigurieren Sie den Schrank nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Wählen Sie zunächst das Dekor vom Korpus aus, danach das Dekor der Front, das Dekor der Oberbodenfläche, die Oberbodenkante und anschließend die Farbe des Stahlsockels. Bei anklicken der ausgewählten Dekore, werden diese vergrößert dargestellt. Anschließend die gewünschte Form und Farbe der Griffe auswählen. Der Gesamtpreis wird dann unten angezeigt.

Lieferzeit: ca. 4 Wochen

Artikelnummer: P2 DT 1040 M Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Palmberg Drehtürenschrank 4OH mit Sockel 1000 mm breit

  • 1000 x 441 x 1557 mm  B/T/H
  • mit Mittelseite
  • mit 6 Einlegeböden
  • mit Schloss in rechter und linker Türe
  • 3-Punkt-Drehstangenverriegelung
  • mit Metallsockel 4 cm, mit Höhenausgleichsschrauben
  • eingenutete, zurückspringende 8 mm starke Rückwand
  • Korpusdicke 19 mm
  • Oberbodendicke 25 mm
  • dreischichtige Gütespanplatten Emissionsklasse E1 nach DIN EN 14322
  • PP-Umleimer mit Laserkante fugenlos verbunden
  • Oberflächen, Oberbodenkanten und Sockelfarben wählbar
  • Montage kann bei uns angefragt werden

Broschüre Prisma 2

 

Allgemeines

PRISMA 2 ist ein modulares Schranksystem in Korpusbauweise. Schränke dieser Produktreihe sind variabel gestaltet und können in Verkettungen, unter Einhaltung der Systemhöhen, miteinander kombiniert werden. Sie ergänzen in idealer Weise die weiteren Büroeinrichtungssysteme von PALMBERG. Eine umfangreiche Produktpalette sowie ein anpassungsfähiger Aufbau des gesamten Schranksystems gewährleistet bei kundenspezifischen Anforderungen eine optimale Raumplanung. Durch ein einheitliches und durchgängi ges Fugenbild vermittelt dieses Schranksystem ein ausgewogenes und ruhiges Gesamtbild bei der Büromöblierung. Beim Versand von PALMBERG – Produkten kommen Möbelpackdecken zum Einsatz, so dass keine Verpackungsmaterialien anfallen.

Material- und Konstruktion

Es kommen generell dreischichtige Gütespanplatten der Emissionsklasse E1 nach DIN EN 14322 mit einer beidseitigen Melaminbeschichtung und leichter struktureller Prägung zum Einsatz. Die Gütespanplatten werden mit einem allseitig umlaufenden PP-Umleimer mittels neuester Lasertechnologie fugenlos miteinander verbunden. 19 mm dicke Spanplatten werden mit einem 2 mm und 25 mm dicke Spanplatten mit einem 3 mm PP-Umleimer versehen.

Allgemeine Konstruktion

Jeder Korpus der Produktreihe P2 ist komplett verleimt. Die serienmäßig eingenutete und verleimte 8 mm dicke Rückwand ist beidseitig mit Dekoroberfläche beschichtet und gewährleistet ein freies Aufstellen. Die Schrank- und Korpusseiten sind mit Loch rei hen boh run gen im 32 mm Raster versehen und eignen sich somit für den universellen Einbau von Organisationsmitteln. Die Schrankaußenseiten schließen bündig mit dem Oberboden und Unterboden ab. Außer bei Drehtüren-, Garderoben-, Modul- und Registraturschränken haben Ober-/Unterböden und Schrankseiten eine einheitliche Korpustiefe. Bei Schränken mit Türen oder Blenden ist der Ober- und Unterboden um 21 mm weiter vorgezogen als die Außenseiten. Die seitlich aufl iegenden Türen und Blenden werden durch die Sandwichbauweise homogen in den Korpus eingerahmt. Alle Türen und Auszüge sind mit unterschiedlichen Dämpfungssystemen ausgerüstet und gewährleisten ein geräuschloses Schließen. 40 mm hohe Metallsockel mit Stellelementen sind allseitig umschlossen und fest mit dem Unterboden verschraubt. Die Verstellung des Sockels erfolgt über Durchgangsbohrungen im Unterboden mittels Sechskantschlüssel. Dem Korpusde kor farblich angepasste Abdeckkappen verschließen nach erfolgter Justierung die Durchgangsbohrungen. Bei vertikalen Schrankkombinationen werden generell 19 mm Distanzplatten zwischen Schrank und Aufsatzschränken montiert und fest verschraubt. Diese können im Zubehör durch Auszugplatten ersetzt werden. Um das Höhenraster nicht zu unterbrechen, ist es notwendig, dass bei Nachbestellungen von Aufsatzschränken Distanz- oder Auszugplatten mitbestellt werden. Schrankverbindungsbohrungen in den Außen sei ten ermöglichen den Einsatz von Hülsenverbindern. Sie dienen zur schlüssigen Verbindung bei Aufstellung von Schränken in Reihe. Als Griffvarianten stehen Ihnen 4 Griffe in verschiedenen Oberflächen und unterschiedlichem Design zur Auswahl. Austauschbare Zylinderkerne ermöglichen einen nachträglichen Einbau von Schließkreisen. Die Griffpositionen liegen linear über dem Schloss. Für alle Schränke und Regale sind vorgesetzte 19 mm Rückwände – optional in Melamin bzw. stoffbezogen – lieferbar. Die stoffbezogene Rückwand ermöglicht die Nutzung als Pinnwand. Die Stoffbespannung wird in zwei Stoffgruppen unterteilt.